RSS

Archiv der Kategorie: Schlechtes Essen

Red Bull – silver edition

Es gibt seit kurzem 3 neue Aktionssorten von Red Bull:
silver edition – mit Limetten Geschmack
blue edition – mit Heidelbeer Geschmack
red edition – mit Cranberry Geschmack

Heute teste ich exlusiv für euch die silver edition

Diese Red Bull – Edition ist eher bitter als süß. Die klassische Gummibärchen-Saft-Note kommt hier nur leicht durch.Hier muss ich leider sagen, dass es nicht wirklich meinen Geschmack trifft. Wenn ich Red Bull kaufe, möchte ich doch bitte auch meinen Gummibärchen-100%-Saft.. (Okay, einen 90%Gummibärchen-10%-Editions-Saft) Daher hier leider von meiner Seite ein Daumen runter.

Habt ihr diesen Red Bull schon getrunken? (Wie) hat er euch gemundet ?

Advertisements
 

Müllermilch – Winter-Apfel

Zu meiner Überraschung fand gestern eine Flasche Müllermilch ihren weg in meinen Einkaufskorb. Ich hatte mich wohl von der limitierten Edition zu stark verführen lassen.

Nachdem ich sie nun zum Frühstück getrunken habe, muss ich sagen, dass ich es besser gefunden hätte, wenn sie stärke limitiert gewesen wäre. Mindestens um die Flasche, für die ich 0,59 € ausgegeben habe.
Denn dieses Gesöff schmeckt mir überhaupt nicht.

Habt ihr sie schon getrunken, wie hat sie euch geschmeckt ?

 
3 Kommentare

Verfasst von - 29. Januar 2012 in Dislike, Schlechtes Essen

 

Danke, Jacobs !

Kürzlich erhielt ich per Mail die Info, dass ich bei Jacobs Kaffee gewonnen habe:

Ich bin gespannt, wie der Kaffee schmeckt. Früher, als ich noch Filterkaffee trank, mochte ich Jacobs-Kaffee nicht. In den nächsten Tagen werde ich berichten, wie mir der Kaffee nun aus Pads schmeckt…

 

Pfanner Eistee – Himbeere-Zitrone (limited edition)

Kürzlich flatterte mir ein Werbeprospekt ins Haus, in dem Eistee von Pfanner für 99 Cent pro 2 Liter-Paket angeboten wurde. Leider gab es nicht den grünen Tee. Doch dafür gab es diese limited edition. Da muss man als Produkttester ja zuschlagen!

[Bild folgt]

Der Eistee schmeckt sehr intensiv nach Himbeere und ein wenig nach Zitrone (ein Hauch von Zitrone). Leider trifft es dennoch gänzlich meinen Geschmack, aber er ist okay, daher von mir leider nur eine 51%ige Kaufempfehlung.

 

Senseo Choco

Nun bin ich seit fast 3 Monaten (seit 81 Tagen) im Besitz einer Kaffee-Padmaschine. Bislang habe ich mich erfolgreich dagegen gewehrt Senseo-Pads zu kaufen. Schließlich muss man ja dem Marktführer mit den höchsten Padpreisen nicht noch (mehr) Geld in den A… schieben. Zumindest wenn man ein wenig klar denken kann und sich nicht von den Medien und der Werbung vorschreiben lassen möchte, was man toll zu finden hat.
Ich muss jedoch gestehen, dass ich gestern beim Einkaufen neugierig und schwach wurde, da so ein Schokoladen-Kaffee interessant klang. Also wanderte so ein Senseo-Pack mit Doppel-Pads, von dem eines Kaffee und Kakao-Gedöns und die andere Hälfte Pulver für Milchschaum enthalten sollte.
Heraus kam ein Kaffee mit leichter Kakao-Note mit ein wenig Crema ( maximal soviel, wie bei Filterkaffee, der aus ner Glaskanne in eine Tasse gegossen wird). Aber Milchschaum..? Ähm.. Nein.
Mit anderen Worten: Ich bereue es, dass ich diese 1,79 € (Normalpreis 2,49€) plus 1,49 € für eine neue Paddose (Ach, was bin ich froh, dass ich noch anderen Pad-Dosen habe, in denen Pads mit leckerem Kaffee wohnen) ausgegeben habe.
Dieser Kaffee bekommt von mir keine Kaufempfehlung, kein Bild und ein trauriges Smiley.
😦

 

Das Bewertungssystem

Um euch einen kleinen Einblick in mein Bewertungssystem zu geben, hier nun eine kleine Orientierungshilfe.
100% heißt „Das ist super ! Das schmeckt. Ich werde es wieder kaufen!“ (In Schulnoten: Eine 1 + mit Sternchen)
99%-90% ist ebenfalls sehr lecker, jedoch git es eine Einschränkung.(In Schulnoten noch immer eine 1, ggf. eine 1-)
89-80% : „Lecker!“ = Gut ( Gut = Schulnote 2)
79% – 51%: „Das ist ganz okay.Aber nicht toll“ (Schulnote:3)
Ein ganz wichtiger Punkt ist die 50%-Grenze: Hier entscheidet sch, ob etwas lecker ist oder nicht. Alles über 50% könnt ihr ruhigen Gewissens kaufen, bei allem darunter gilt „Obacht!“ (50% Kaufempfehung ist noch immer okay = Schulnote 4 )
49% – 40% Einzelne Komponenten sind in Ordnung. Das Gesamtwerk jedoch nicht. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass es Menschen gibt, denen es schmeckt.
39% – 10%: Die schlechten Punkte überwiegen. Ich war töricht, dieses Produkt zu kaufen..
10%-01%: „Ganz furchtbar! Lieber nicht kaufen.“
0% : „Setzen, 6 !“

Dawischen gibt es verschiedene Abstufungen. Diese zu erläutern würde jedoch zu lange dauern…

 

Red Bull Shot

1,99 € kostet das kleine Fläschen Red Bull mit angeblich größerer Wirkung als im normalen Red Bull.
Vor einiger Zeit hatte ich nach meinem Arbeitstag noch eine längere Autofahrt vor mir ( über 300 km). Vor der Fahrt trank ich einen solchen Red Bull Shot, um sicher zu sein, dass ich fit genug bleibe. Zumindest zunächst einmal..
Das Fläschen ist mit einem Schluck fast ganz leer. Leider schmeckt es nicht so gut, wie es der Name Red Bull verspricht. Das Getränk enthielt keine Kohlensäure, schmeckte daher eher lahm. Außerdem war da eine merkwürdige Geschmacksnote, die mich irgendwie an Zigarettenrauch erinnert ( bäh), daher war ich froh, dass das Fläschen so schnell leer war.

Die Fahrt habe ich gut überstanden. Ob das nun auf den Red Bull Shot zurück zu führen ist, kann ich nicht sagen.
Mehr als eine 10%ige Kaufempfehlung ist hier nicht drin.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 13. Dezember 2010 in Energy-Drink, Schlechtes Essen, Test