RSS

Archiv für den Monat Juli 2010

Milchmäuse – Karamel

Als ich kürzlich durch den örtlichen Aldimarkt strolchte, weil ich die Mission hatte Katzenfutter zu kaufen („Der Atem meiner Katze riecht nach Katzenfutter“) erblickten meine entzückten Augen eine neue (?) Sorte Milchmäuse, nämliche solche mit Karamel.

1,49 € musste ich für einen Beutel bezahlen,was einem zunächst viel erscheint. Diese einschätzung änderte sich, nachdem ich das 1. Milchmäuschen gegessen hatte.
Zur Verdeutlichung hier mal eine Situationsbeschreibung:
Johnny isst das 1. Milchmäuschen: „Mhm… lecker!“
Sofort danach isst Johnny das 2. Milchmäschen: “ Mhm.. das schmeckt!“
Direkt im Anschluß isst er das 3. Milchmäuschen. „Juhu!“
Danach aß er noch eines und noc eines und ein 6. Milchmäuschen. hier dachte er sich dann „Sehr lecker, aber jetzt habe ich einen Zuckerschock.“

Für diese Schokopralines ( Schokolade, Milchcreme + Karamel ) gebe ich eine 100%ige Kaufempfehlung, ein ♥ und die Warnung, dass es süchtig macht und man dann Gefahr läuft Bauchschmerzen und Karies (Süßigkeiten sind gut für Karies) zu bekommen…

Advertisements
 
 

Pizza Hawaii ( Dr. Oetker Ristorante )


Diese Pizza aus dem Hause Dr. Oetker ist neben den klassischen Belägen Tomatensoße und Käse ( dürfte gerne etwas mehr sein ) auch mit Schinken und Ananas belegt.

Als jemand, der bisher noch keine Erfahrungen mit einer solchen Pizza gemacht hat, könnte man sich denken „El Perverso“, weil herzhaftes / salziges und süßes nicht zusammen passt. So dachte auch ich, bevor ich vor einigen Jahren zum 1. Mal die Pizza Hawaii aß.
Aber wenn man sich darauf einlässt, erlebt man ein schönes Geschmackserlebnis, das man fast schon als eine Art kulinarischen Urlaub bezeichnen könnte.

Es ist übrigens eine der wengen (Tiefkühl-)Pizzen, die ich ohne Tabasco esse. Aber ich empfehle die Piza mit ein paar Chili-Flocken nachzuwürzen, weil die Pizza erst dann ihr volles kulinarschen Potential entfalltet.
Dennoch reicht es bei mir leider nur zu einer 73%igen Kaufempfehlung.

 

Tolle Filme – 28 days later

28 days later war damals der 1. ab 18 Film, den ich im zarten Alter von 18 im Kino gesehen hatte.
Später war es auch die 1. DVD , die ich mir kaufte. Zu desem Zeitpunkte hatte ich (noch) keinen DVD-Player, jedoch ein DVD-Laufwerk im Computer. Damals konnte man sich überlegen, ob man für die DVD 19,99 € zahlt. In diesem Falle war es eine Einzel-DVD in der klassischen Plastikhülle. Alternativ konnte man auch 9,99 € zahlen und erhielt den Film als Einzel-DVD in der klassischen Plastik-Hülle, die zusätzlich in nem niedlichen Pappkarton steckte..

Da man als Mann von Welt nicht immer Zeit hat, sich ( lange ) Filme anzusehen, ist es immer wieder eine feine Sache, wenn man diese auf das wichtigste begrenzt sehen kann.

Tada !

 

roshino’s – cranberry

Nun kommt eine „neue Sorte“ des kürzlich getesteten Energydrinks mit dem Nashorn drauf zur Verkostung.


Der Energydrink verspricht 27% Cranberry. Aber worauf bezieht sich das? Inhalt? Saft? Aromen ? Ich bin gespannt ..

Einige Zeit später: Ja, dies bezog sich tatsächlich auf den enthaltenden Saft, der jedoch aus Saftkonzentrat stammt. Der Energydrink ist recht süß, schmeckt aber auch (Johnny-Bären-mäßig bedngt?) etwas bitter.
Der energydrink-typische Gummibärchensaft-Geschmack ist hier nicht feststellbar.
Aufgrund des hohen Saftanteils ist es für mich überraschend, dass diese Sorte mehr Kalorien hat, als der klassische rhino’s-Energydrink.( Obwohl.. Apfelsaft hat ja auch mehr kalorien als Coke )

Rhinos Cranberry konnte mich leider nicht gänzlich überzeugen und enthält eine 63%ige Kaufempfehlung.

Kennt ihr dieses Getränk? Wie hat es euch geschmeckt?

 

Müllermilch – Cleopatra

Wie bereits berichtet gibt es seit kurzem 2 Aktionssorten von Müllermilch: Caesar und Cleopatra.

Nachdem ich vorgestern die Caesar-Sorte verkostet hatte, wurde ich durch eine Freundin vor dem Trinken der Cleopatra-Müllermilch gewarnt. Ich war dennoch neugierig, wie sie schmeckt, weshalb ich sie erwarb und nun die Chance nutzen möchte um meine Erfahrungen mit euch zu teilen.
Die Geschmacksrichtung wird mit Kokosmilch angegeben. Dazu sage ich: Stimmt!
Das 400 ml-Fläschchen kostet 69 Cents. Dazu sage ich: Nicht gut! . 100 ml diesen Getränks enthalten sagenhafte 73 kcal. Sowas kann ich nicht gut heißen.
Da es in diesem Blog ja hauptsächlich um den Geschmack gehen soll, bekommt diese Müllermilch von mir eine
85%ige Kaufempfehlung
.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 22. Juli 2010 in Gutes Essen, Test

 

rhino’s – Energydrink

Dieser Energydrink kostet in der 250 ml – Dose 0,99 € und hat 48,6 kcal pro 100 ml.

Der Verdacht liegt nahe, dass die Hersteller Red Bull kopieren wollten, da sie sich offenschtlich namentlich am Marktführer orientieren wollten (Bulle vs Nashorn).
Dies ist leider nur namentlich halbwegs und farblich (Getränk) gelungen.
Geschmacklich reicht rhino’s leider ncht ansatzweise an Red Bull heran. Der Geschmack lässt sich leider nicht beschreiben oder mit irgendetwas vergleichen.

Von mir gibt es hier leider nur eine 60%ge Kaufempfehlung.

Apropos:

Höhöhö
Quelle

 

Endlich hat das mal jemand erkannt !

Anhören und denken „Stimmt !“

Allerdings muss ich zugeben, dass mir das Original besser gefällt: